Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/fachkraefteportal/service/stellenboerse/stellenangebote/2020/07/fachkompetente-n-mitarbeiter-in-im-bereich-beratung-und-prozessbegleitung.php 18.06.2020 16:12:46 Uhr 09.07.2020 09:11:07 Uhr

Fachkompetente/n Mitarbeiter/in im Bereich Beratung und Prozessbegleitung

Bewerbung bis zum 10. Juli beim Kulturbüro Dresden

Der Verein „Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e.V.“ (Kulturbüro Dresden) ist seit 1993 in der Beratung, der Qualifizierung sowie Organisations- und Qualitätsentwicklung von kleinen und mittleren gemeinnützigen Einrichtungen tätig, v.a. aus dem Jugend- und Kulturbereich.

Der Verein unterstützt gemeinnützige und zivilgesellschaftliche Organisationen durch Beratungen, Fortbildungen und Prozessbegleitungen in der Weiterentwicklung ihrer Strukturen und Projekte.

Zum 01.09.2020 sucht der Verein eine/n fachkompetente/n Mitarbeiter/in im Bereich Beratung und Prozessbegleitung TVöD-SuE 11, 75% (unbefristet)


Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

Beratung von Vereinen, Initiativen, Organisationen, die im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, der soziokulturellen oder (jugend)kulturellen Arbeit tätig sind:

  • eigenständige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Kurzberatungen persönlich, telefonisch und digital
  • bedarfsorientierte Erarbeitung und Vermittlung von aktuellen Informationen zu Vereinsgründung und -führung, Finanzierung, Projektmangement sowie weiteren relevanten Themen für gemeinnütziges Engagement
  • Entwicklung von Perspektiven und Strategien für die Projektarbeit der zu Beratenden
  • Stärkung des gesellschaftlichen Engagements durch Vermittlung von Ressourcen und Bündelung von Synergien
  • Erarbeitung von Informationsmaterial sowie Planung und Durchführung von Veranstaltungen


Begleitung von Prozessen:

  • Begleitung von längerfristigen Prozessen mit dem Ziel der strategischen Weiterentwicklung und Qualitätsentwicklung
  • Anleitung und Moderation von Qualitätsentwicklungsprozessen bei freien Trägern der Jugendhilfe und Mitgliedsvereinen nach dem Verfahren „QuaP-Qualität als Prozess“
  • Mitwirkung in fachpolitischen Gremien

Anforderungen:

  • einen abgeschlossenen Hochschulabschluss (Master, Diplom) der Sozialpädagogik/ Sozialarbeit, einer Sozialwissenschaft oder einen vergleichbaren Abschluss
  • gern mit Zusatzqualifikationen und Erfahrungen in Coaching, systemischer Beratung, Mediation, Moderation o.Ä.
  • mindestens drei Jahre Erfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sowie ausgewiesenes Wissen über Strukturen, Zuständigkeiten und Organe in diesen Bereichen
  • Interesse an fachpolitischen Themen und Diskursen
  • Erfahrung in der Beantragung und Bewirtschaftung öffentlicher Fördermittel
  • interkulturelle und inklusive Sensibilität
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • teamorientierte, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Identifikation mit den Aufgaben und Zielsetzungen des Kulturbüros Dresden sowie projektübergreifendes Denken

Angebot:

  • ein freundliches Arbeitsklima in einem motivierten, multiprofessionellen Team sowie interessante und inhaltlich herausfordernde Tätigkeitsfelder
  • eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative sowie Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Organisation
  • Einblicke in die vielfältige und sinnstiftende Arbeit gemeinnütziger Organisationen
  • Möglichkeit von zehn Tagen Bildungsurlaub pro Jahr
  • Homeoffice tageweise nach Absprache
  • Gehalt in Anlehnung an die Vergütungsgruppe S11 nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD).


Der Arbeitsumfang umfasst 30 Stunden pro Woche. Der Arbeitsort ist Dresden. Die Stelle ist unbefristet, jedoch abhängig von der weiteren Zusage der öffentlichen Förderung.

Der Verein freut sich über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.
Die Büroräume des Kulturbüros Dresden sind leider nicht barrierefrei. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der 29. Kalenderwoche stattfinden. Reisekosten für Bewerbungsgespräche können nicht übernommen werden.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich per Mail (1 Datei, pdf-Format, nicht größer als 3 MB) bis zum 10.07.2020 per EMail
an susann.steinert@kulturbuero-dresden.de. Bitte teilen Sie mit, falls Ihr möglicher Arbeitsbeginn vom gewünschten Termin abweicht.

Susann Steinert-Fanghänel, Geschäftsführerin
Kulturbüro Dresden
Schweizer Straße 32
01069 Dresden
Tel.: 0351-40766230
Homepage: www.kulturbuero-dresden.de

Drucken