Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2018/12/Projekt-Bildung-18.php 11.12.2018 15:24:42 Uhr 19.06.2019 17:56:58 Uhr
11.12.2018

Projekt Bildung 18+

Am 04. Dezember 2018 und noch bis zum 28. Junuar 2019 begann die Maßnahmen zur Umsetzung des Bildungsmoduls „Curriculum für den Erwerb einer berufsbereichsbezogenen Grundbildung für junge Erwachsene mit Migrationshintergrund ohne oder mit stark unterbrochener Bildungslaufbahn“, genannt Projekt „Bildung 18+“.

Dafür sind weitere Teilnehmendenplätze für interessierte Geflüchtete vorhanden.

Geeignete KandidatInnen, die über die komplette Laufzeit bis Juni 2020 am Projekt teilnehmen möchten, bitten wir um Meldung in der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter. Bei Interesse und Eignung erfolgt die Einladung zu einer Info-Veranstaltung.

Projektziel:

  • Vorbereitung auf den Deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Grundbildung Deutsch & Mathe
  • Herstellung der Ausbildungsreife
  • Suche nach einem Ausbildungsplatz, Teilnahme an weiterführenden Projekten

Projektdauer:

  • 18 Monate

Projektzeiten:

  • 40 Unterrichtseinheiten (UE) pro Woche
  • täglich von 08:00 – 15:30 Uhr

Trägerverbund:

  • Internationaler Bund (IB)
  • SUFW
  • Bam GmbH
  • Euro-Schulen Dresden
  • SBG Dresden
  • Jugend Arbeit Bildung (JAB)

Projektmodule:

  • Modul 1 „Arbeiten und Lernen“
  • Modul 2 „Deutsch als Zweitsprache“
  • Modul 3 „Grundlagen der Mathematik – Umgang mit Zahlen“
  • Modul 4 – 8 „Berufsbereiche"
    • Wirtschaft und Verwaltung
    • Metall-, Elektro-, Bau- und Holztechnik
    • Textiltechnik und Bekleidung sowie Chemie, Physik und Biologie o Drucktechnik sowie Farbtechnik und Raumgestaltung
    • Gesundheit, Körperpflege, Ernährung und Hauswirtschaft, Agrarwirtschaft
  • Modul 9 „Berufsbereichsbezogenes Projekt“
  • Modul 10 „Erfahrungen am Lernort Praxis reflektieren“

Unterricht in Klassen:

  • Praktisches Arbeiten und Lernen im Berufsbereich
  • Computertraining
  • Praktische Belastungserprobung/ evtl. auch betriebliche Erprobungen
  • Angebote zur individuellen Förderung
  • Begleitung und Betreuung bei Problemen bzw. Hemmnissen

Zielgruppe sind Geflüchtete:

  • über 18 Jahre, (Schulpflicht muss beendet sein)
  • mit (einem mindestens nachrangigen) Arbeitsmarktzugang
  • bei Einstieg muss das Sprachniveau A2, besser B1 vorliegen
  • nicht zugangsberechtigt sind: Bewohner einer Erstaufnahmeeinrichtung, Geduldete mit Erwerbstätigkeitsverbot, Personen mit Aufenthaltsgestattung in den ersten drei Monaten (Beschäftigungsverbot), Personen aus sicheren Herkunftsländern

Ansprechpartner für Rückfragen

Agentur für Arbeit Dresden

Andreas Babuke
Berufsberater und Fachausbilder


Besucheranschrift

Henriette-Heber-Straße 6
01069 Dresden


Themenstadtplan

Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Drucken

Partner