Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2019/03/kultur-trifft-digital-startet-in-das-zweite-jahr.php 07.03.2019 14:53:49 Uhr 25.05.2019 08:03:28 Uhr
07.03.2019

"Kultur trifft Digital" startet in das zweite Jahr!

Das Projekt „Kultur trifft Digital“ blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück – Bewerben auch Sie sich für ein Bündnis für Bildung!

Mit Tablets Musik machen, mit Bananen und Knete Computerspiele steuern oder Zeichnungen zum Leben erwecken? Das und vieles mehr ist möglich – im Projekt „Kultur trifft Digital“.

Das Projekt "Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur" der Stiftung Digitale Chancen, das im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt wird, ermöglicht sozial- und bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien.
Für die Durchführung kooperiert die Stiftung mit mindestens zwei lokalen Partnern als ein Bündnis für Bildung. Diese Partner können Familien-, Freizeit- oder Jugendeinrichtungen sowie Kultureinrichtungen oder Freiwilligenagenturen sein.

Seit dem Projektstart im Frühjahr 2018 haben zahlreiche Einrichtungen aus ganz Deutschland mit der Stiftung Digitale Chancen Bündnisse geschlossen und konnten bereits spannende Veranstaltungen durchführen, die bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen auf große Begeisterung gestoßen sind.

Der Digitale Orientierungsparcours, die sechstündige Schnupperveranstaltung, bei der die Kinder und Jugendlichen an vier verschiedenen Stationen (Digitaler Sound, Digitale Sprache, Digitale Technik und Digitale Realität) erste Erfahrungen mit den vielfältigen Möglichkeiten digitaler Medien sammeln können, weckt die Neugierde auf mehr: So wurden auch die darauf aufbauenden mehrtägigen medienpraktischen Workshops stets zahlreich besucht.

Durchgeführt werden die Projekte vor Ort von einer speziell geschulten medienpädagogischen Fachkraft. Die Stiftung Digitale Chancen arbeitet mit einem Pool freiberuflich tätiger Medienpädagoginnen und Medienpädagogen zusammen, die unterschiedliche thematische Schwerpunkte haben - sei es der Fokus auf Virtual Reality, der künstlerische Umgang mit digitaler Musikproduktion oder die Erstellung von Videoclips und Computerspielen. Allen gemein ist die große Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Motivation, diesen den kreativen Umgang mit digitalen Medien näher zu bringen.

Auch dieses Jahr gibt es erfreulicherweise eine hohe Nachfrage und großes Interesse am Projekt, welches sich hervorragend als Ferienprogramm eignet. Die Osterferien im April 2019 sind bereits vollkommen ausgebucht, aber darüber hinaus sucht die Stiftung Digitale Chancen weiterhin nach Einrichtungen, die bei „Kultur trifft Digital“ mitmachen möchten. Interessenbekundungen werden fortlaufend angenommen.

Ihre Einrichtung ist interessiert daran, mit der Stiftung Digitale Chancen ein Bündnis für Bildung schließen? Dann besuchen Sie uns auf kultur-trifft-digital.de!


Quelle: Stiftung Digitale Chancen

Ansprechpartner

Stiftung Digitale Chancen

Projektteam „Kultur trifft Digital“


Drucken

Partner