Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2019/10/uebergaenge-sind-heterogener-jugendliche-leiden-unter-erschwerter-planbarkeit.php 24.10.2019 11:52:07 Uhr 17.11.2019 11:11:00 Uhr
24.10.2019

Übergänge sind heterogener – Jugendliche leiden unter erschwerter Planbarkeit

Seit den 1980er Jahren haben sich Jugendbiografien gewandelt. Während die Übergangsprozesse mit ihren stark prägenden Einflüssen, die häufig den Beginn und das Ende der Jugendphase markieren, aber auch innerhalb der Phase Entwicklungsschritte bedeuten, vorher eher einheitlich und geradlinig verliefen, zeigen sie sich inzwischen zum einen heterogener, zum anderen sind zeitliche Verschiebungen festzustellen.

Junge Menschen sehen sich mit höheren Ansprüchen konfrontiert, ihre Jugendphase zu gestalten und zu bewältigen. Eine größere Optionsvielfalt erschwert es Jugendlichen, ihre Biografie zu planen. Mit den Ursachen dieser Veränderungen und den draus erwachsenden Konsequenzen beschäftigt sich Prof. Dr. Birgit Reißig vom Deutschen Jugendinstitut in ihrem Aufsatz „Übergänge im Jugendalter – Alte Anforderungen, neue Herausforderungen?!“, der in Heft 4/2019 der Zeitschrift „Jugendhilfe” erschienen ist.

Weiterlesen


Quelle: BAG KJS

Drucken

Partner