Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/01/sozialer-aktionstag-in-sachsen-am-14.-juli-2020.php 15.01.2020 08:12:04 Uhr 18.02.2020 00:17:03 Uhr
15.01.2020

Sozialer Aktionstag in Sachsen am 14. Juli 2020

Im Jahr 2020 findet nun schon zum 15. Mal in Sachsen das Projekt „genialsozial“, koordiniert von der Sächsischen Jugendstiftung, statt. An diesem Aktionstag arbeiten Schüler/-innen freiwillig bei einem Arbeitgeber und stellen den dafür erhaltenen Lohn für Hilfsprojekte zur Verfügung.

Die Landeshauptstadt Dresden wird auch im Jahr 2020 die Aktion „genialsozial“ unterstützen und beteiligt sich mit der Bereitstellung von Schülereinsatzplätzen. Insgesamt sollen bis zu 200 Schülereinsatzplätze angeboten werden.

Die Schüler/-innen werden amb Dienstag, 14. Juli 2020 für sechs Stunden auf den gemeldeten Schülereinsatzplätzen zum Einsatz kommen. Die Kosten für den Stundenlohn stellt die Stadtverwaltung Dresden zentral bereit. Die Schüler/-innen werden aus Oberschulen und Gymnasien in Sachsen kommen und sollen mindestens die 7. Klasse besuchen.

Neben dem Ziel des Aktionstages „genialsozial“, dass die Schüler/-innen mit sozialem Engagement für Hilfsprojekte Geld erarbeiten, bietet der Einsatz ihnen auch die Möglichkeit, die Arbeit in der Stadtverwaltung Dresden kennenzulernen. Es ist somit wichtig, den Schüler/-innen möglichst Aufgaben zu übertragen, die ein Kennenlernen der Arbeitsbereiche und Tätigkeiten entsprechend ermöglichen und die sie inhaltlich fordern. Das kann bei den jungen Menschen Interesse für eine Ausbildung in der Stadtverwaltung Dresden wecken.

An alle Organisationseinheiten wurden die ensprechenden Listen versandt, in die Sie Ihre Einsatzplätze eintragen können und die ausgefüllte Tabelle bitte bis zum 7. Februar 2020 per E-Mail an: LHD-genialsozial@dresden.de zurücksenden.

Außerdem bitten wir Sie um Benennung eines Ansprechpartners/einer Ansprechpartnerin je Amt, RB bzw. EB, welcher/welche die Meldungen zu Schülereinsatzplätzen sammelt, die direkten Ansprechpartner/-innen bei Belehrungen unterstützt sowie bezüglich der Rückgabe der vom Schüler/von der Schülerin unterschriebenen Belehrung fördernd einwirkt. Zu beachten ist, dass diese Rückmeldung als Beleg der Anwesenheit des Schülers/der Schülerin beim Aktionstag „genialsozial“ gilt und für die Abrechnung des Stundenlohnes notwendig ist.

Bitte beachten Sie:

Die Belegung der Schülereinsatzplätze (vorgegebener Rahmen 200 Einsatzplätze) sowie die Unterzeichnung der Arbeitsvereinbarungen (Arbeitgeberseite) erfolgt wie im Vorjahr zentral und somit nicht am jeweiligen Schülereinsatzplatz.

Eine Eröffnungsveranstaltung im Rathaus ist für den Aktionstag „genialsozial“ 2020 nicht vorgesehen. Die Schüler/-innen fahren bzw. laufen selbstständig zu den angebotenen Schülereinsatzplätzen und beginnen ihre Tätigkeit dort ohne Zeitverzug (Arbeitsbeginn 8.30 Uhr bzw. abweichend lt. Meldung).

Bei Fragen können Sie gern Kontakt über die Telefonnummern 4 88 29 90 (LHD Kontaktstelle genialsozial) aufnehmen.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.saechsische-jugendstiftung.de/programme-projekte/genialsozial.


Quelle: LHD Kontaktstelle genialsozial

Drucken