Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/02/im-sommer-ins-kiez.php 25.02.2020 13:00:55 Uhr 09.07.2020 01:25:57 Uhr
25.02.2020

Im Sommer ins KiEZ!

Die fünf sächsischen Kinder- und Jugenderholungszentren (KiEZe) präsentieren sich auf der 2. Dresdner FeriencampMesse am 29. Februar.

Im Wald auf Spurensuche gehen, einen richtigen Film drehen, Dschungelabenteuer bestehen, in einem echten Feuerwehrauto sitzen und natürlich ganz viel toben und baden – solch erlebnisreiche Sommerferien gibt es in Sachsen gleich fünf Mal: in den Ferienlagern der KiEZe Sebnitz, Schneeberg, Weißwasser, Grünheide und Seifhennersdorf. Hier haben jährlich über 2.500 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren in Ferien-Camps jede Menge Spaß. Der Clou dabei: „Die Kinder lernen nebenher noch ganz viel, selbst in den Ferien“, sagt Hardy Spitzner, Geschäftsführer des Landesverbandes KiEZ Sachsen. „Denn genau das ist unser pädagogisch fundiertes Motto: Lernen durch erleben. Die KiEZe sind daher nicht nur als Ferienlager beliebt, sondern auch als Ziel von Klassenfahrten.“

Lehrplaninhalt meets Freizeittrend

Die Programmplaner in den KiEZen haben auch in diesem Jahr zwei Dinge unter einen Hut gebracht:
Lehrplaninhalte und aktuelle Trends, die gerade bei den Kindern und Jugendlichen angesagt sind. Tik Tok und YouTube stehen beispielsweise hoch im Kurs – warum also nicht ein neues Film-Camp etablieren, wo Profis zeigen, was ein wirklich gutes Video ausmacht und wo die Kinder natürlich selbst zu Regisseuren und Kameraleuten werden? Fridays for future bewegen die Gemüter – ein ebenfalls neu geschaffenes Umwelt-Camp zeigt mit spannenden Challenges, wie ein Leben mit weniger Plaste und mehr Energie-Einsparungen funktionieren kann. Zudem wird in Schneeberg im Sommer das erste Floriansdorf in Mittel- und Süddeutschland eröffnet, in dem ein Feuerwehrmuseum, ein Gefahrenhaus und eine Feuerwache das wichtige Thema Brand-Prävention altersgerecht veranschaulichen.

Natürlich kommt auch die Bewegung in den Camp-Angeboten nicht zu kurz. Klettern, Schwimmen, Reiten, Ballsport und Tanzen sind feste Größen. Insgesamt bieten die fünf sächsischen KiEZe in diesem Sommer 120 Ferien-Camps, die meisten dauern eine Woche. Um die Sicherheit seiner Kinder braucht sich niemand sorgen: Alle Einrichtungen, sind komplett umzäunt und befinden sich in verkehrsberuhigter Lage in grüner Umgebung.

Auf der 2. FeriencampMesse in der BallsportARENA Dresden am 29. Februar gibt es alle Infos rund um die KiEZ-Camps sowie zu Klassenfahrt-Programmen. „Unsere fünf KiEZe sind mit zahlreichen Aktionen und Mitmach-Angeboten vor Ort“, so Hardy Spitzner. „Nicht zuletzt stellen wir wieder den Hauptpreis für die Messe-Rallye. Für den Gewinner oder die Gewinnerin geht es eine Woche lang in ein KiEZ-Feriencamp.“

Zudem gibt es Infos rund um die Schulung zur Juleica, denn die KiEZe sind immer auf der Suche nach weiteren Betreuern. „Im Frühling starten in den KiEZen entsprechende Schulungen für Interessierte, etwa Studien- oder Berufsanfänger“, sagt KiEZ-Bildungsreferentin Winni Kettner. Eine aktuell gültige Jugendleitercard, kurz Juleica, ist eine zwingende Voraussetzung für all jene, die gern die KiEZ-Mitarbeiter als Betreuer unterstützen wollen.

Freie Plätze für die Sommer-Ferienlager gibt unter: https://kiez.com/ferien.html

Kontakt:

Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen e.V.
Winni Kettner, Bildungsreferentin
Am Filzteich 4a
D-08289 Schneeberg
Tel. 03772 22933
info@kiez.com
www.KiEZ.com

Über den Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen e.V.:

Die Kinder- und Jugenderholungszentren in Sachsen (KiEZ) sind gemeinnützige Anbieter von Gruppenunterkünften in fünf großzügigen Ferien- und Erholungsanlagen mitten in der Natur und landesweiter Träger der Jugendarbeit in Sachsen. Der Landesverband Sachsen mit Sitz in Schneeberg vertritt die fünf sächsischen Einrichtungen KiEZ Am Braunsteich Weißwasser, KiEZ Am Filzteich Schneeberg, KiEZ An der Grenzbaude Sebnitz, KiEZ Querxenland Seifhennersdorf sowie KiEZ Waldpark Grünheide. Als außerschulischer Lernort können Kinder und Jugendliche hier, ohne oder mit ihren Eltern, aber auch als Schulklassen, Freizeit unter pädagogischer Betreuung und mit spannenden Erlebnisangeboten verbringen – sei es beim Feuerwehr-Camp, beim Reit-Camp, beim Beauty-Camp oder bei einer individuellen Klassenfahrt. Aber auch Vereine, Jugendorganisationen, Unternehmen und Familien – individuell oder in Gruppen – finden im KiEZ die Chance auf erholsame Tage unter dem Motto „Lernen durch Erleben“.


Quelle: KiEZ

Drucken