Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/02/junge-menschen-brauchen-auch-mit-18-noch-hilfe.php 06.02.2020 10:07:37 Uhr 17.02.2020 23:46:50 Uhr
06.02.2020

News: Junge Menschen brauchen auch mit 18 noch Hilfe

Alle jungen Menschen – und dies gilt umso mehr je weniger Rückhalt oder Ressourcen im Elternhaus vorhanden sind – haben ein Recht auf zuverlässige Unterstützung und den Ausgleich möglicher Benachteiligung oder Beeinträchtigung.

Jugendhilfe wendet sich grundsätzlich an junge Menschen bis 27 Jahren, denn die Jugendphase endet nicht automatisch mit 18 Jahren und junge Menschen müssen unter sehr unterschiedlichen Bedingungen den Weg in das Erwachsenenleben meistern. Jugendhilfe-Experten fordern schon länger eine Änderung der Altersgrenzen in der Jugendhilfe, insbesondere der stationären Erziehungshilfe. Sogenannte „Care Leaver“, die stationäre Einrichtungen mit ihrem 18 Lebensjahr verlassen müssen, sind ohne Unterstützung in einer besonders vulnerablen Situation und von Armut und Wohnungslosigkeit bedroht. Häufig hängt es vom Wohnort und der Praxis der Jugendämter ab, ob Hilfe auch für junge Volljährige bezahlt wird; und weniger von den Bedarfen. Auch Jugendsozialarbeit steht nicht in allen Kommunen zuverlässig zur Verfügung.

Weiterlesen


Quelle: BAG KJS

Drucken