Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/03/kontakt-halten-in-zeiten-von-corona.php 31.03.2020 08:27:53 Uhr 04.06.2020 10:34:11 Uhr
30.03.2020

News: Kontakt halten in Zeiten von Corona

Hinweise für pädagogische Fachkräfte und Eltern

Die Beratungsstelle KITA-Rat der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) veröffentlicht auf ihrer Website www.kita-rat-dresden.de fortlaufend gute Beispiele, wie andere Kitas in Zeiten von Corona mit Kindern und Eltern in Kontakt bleiben. Denn wenn die Kinder regelmäßig von ihren Erzieherinnen und Erziehern hören, sie sogar per Video sehen können, dann unterstützt das die Aufrechterhaltung der Beziehung. Die Wiedereingewöhnung nach der Pandemie funktioniert dann sicherlich auch besser. KITA-Rat empfiehlt jedem Kita-Team, seinen normalen Tagesablauf und die nächsten geplanten Aktivitäten zu überdenken und im Team zu besprechen, wie sie diese trotz Kita-Schließung an die Kinder und ihre Familien vermitteln können und so mit ihnen in Kontakt bleiben. Sind Sie Elternteil und wollen, dass die Kita Ihres Kindes weiterhin Kontakt hält? Dann weisen Sie das Kita-Team gerne auf diese Ideen hin oder bieten Sie Ihre Unterstützung bei deren Umsetzung an.

Seit Anfang 2019 bietet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung mit der Beratungsstelle KITA-Rat eine Anlaufstelle für Fragen, Probleme und Konflikte rund um das Thema Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kita in Dresden. KITA-Rat berät Eltern, Kita-Fachkräfte und Träger zu allen Themen rund um Elternbeteiligung und Elternbeiratsarbeit. Darüber hinaus vermittelt die Beratungsstelle in Konflikten zwischen Kita und Eltern und stärkt die Elternbeteiligung und die Elternbeiratsarbeit in Dresdner Kitas.

Das Programm KITA-Rat der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung findet in Kooperation mit dem Stadtelternrat Dresden statt und wird durch die Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Quelle: DKJS Sachsen

Drucken