Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/09/dresdner-kitas-gewinnen-bei-bundesweiten-wettbewerben.php 24.09.2020 10:20:56 Uhr 31.10.2020 20:27:17 Uhr
24.09.2020

Dresdner Kitas gewinnen bei bundesweiten Wettbewerben

Landessieg bei „Forschergeist 2020“ und 2. Platz beim Deutschen Kita-Preis

Am Mittwoch, 23. September 2020, wurden in Dresden zwei Kitas für ihre hervorragende pädagogische Arbeit ausgezeichnet. Die städtische Kita „Briesnitzer Spatzenvilla“ in der Roquettestraße 59 wurde zum Landessieger im Wettbewerb „Forschergeist 2020“ gekürt. Die Kita Rehefelder Straße 7 in Trägerschaft der Outlaw gGmbH holte beim Deutschen Kita-Preis in der Kategorie „Kita des Jahres 2020“ den zweiten Platz. Beide Wettbewerbe würdigen Kindertageseinrichtungen, die die Bedürfnisse von Kindern konsequent in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Von den 389 Kindertageseinrichtungen in Dresden sind 172 in kommunaler Trägerschaft. Neben dem Ausbau an Kinderbetreuungsplätzen hat die Landeshauptstadt Dresden seit mehreren Jahren eine Vielzahl von Projekten und Förderprogrammen initiiert, um die Qualität der Kindertagesbetreuung weiter zu erhöhen und zu sichern. Beispiele sind das Handlungsprogramm „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ und die Bildungsstrategie, die insbesondere die Förderung von Kindern in sozial belasteten Stadtteilen zum Ziel haben.

Der „Forschergeist“ 2020

An dem bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ bewerben sich Kitas mit ihren Forschungsprojekten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Kita „Briesnitzer Spatzenvilla“ reichte ihr Forschungsprojekt "Ich werde bald 7 - aber wie viel ist siebzig?" ein und holte damit den sächsischen Landessieg nach Dresden. Die thematischen Schwerpunkte der Kita „Briesnitzer Spatzenvilla“ liegen in der naturwissenschaftlichen und kulturellen Bildung. Daher sind die Räume der Kita und auch das 1400 Quadratmeter große Außengelände so gestaltet, dass die Mädchen und Jungen ihre Umwelt mit allen Sinnen entdecken und erforschen können. „Forschungsprojekte wie das in der ‚Briesnitzer Spatzenvillla‘ zeigen, wie sich naturwissenschaftliche Bildung im frühkindlichen Bereich erfolgreich umsetzen lässt“, so Bildungsbürgermeister Jan Donhauser bei der Preisverleihung.

Der Deutsche Kita-Preis

Die Kita Rehefelder Straße 7 in Trägerschaft der Outlaw gGmbH überzeugte die Jury des Deutschen Kita-Preises mit ihrem Konzept der Entscheidungsfreiheit und Mitbestimmung. Die Räume und die Angebote der Kita sind so angelegt, dass Kinder die Möglichkeit haben diese selbstständig zu nutzen und mitzugestalten. Ebenso bietet die Kita den Kindern umfangreiche und kindgerechte Beteiligungsmöglichkeiten an und bezieht die Ergebnisse in die Gestaltung des Kita-Alltags mit ein. Bildungsbürgermeister Jan Donhauser freut sich sehr, dass die Kita Rehefelder Straße 7 den mit 10.000 Euro dotierten zweiten Platz des Deutschen Kita-Preises nach Dresden geholt hat: „Ich bin mir sicher, dass auch die Verwendung des Preisgeldes gemeinsam mit den Kindern besprochen wird und sich damit ein gemeinsamer langersehnter Wunsch erfüllen lässt.“

www.forschergeist-wettbewerb.de

www.deutscher-kita-preis.de


Quelle: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll

Drucken