Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2020/10/projektaufruf-zum-deutsch-franzoesischen-tag-2021.php 29.10.2020 13:39:24 Uhr 27.11.2020 18:15:47 Uhr
29.10.2020

Projektaufruf zum Deutsch-Französischen Tag 2021

Förderanträge bis 27. November einreichen
Junge Frau mit Sonnenbrille, in der sich der Eiffelturm spiegelt

Der Deutsch-Französische Tag macht auf die einzigartige Freundschaft zwischen unseren beiden Ländern aufmerksam und lädt Bürger*innen dazu ein, sie zu feiern – oder zu entdecken.

Der Deutsch-Französische Tag findet jedes Jahr am 22. Januar statt – ein ganz besonderes Datum in der Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen: Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag – die Geburtsurkunde des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Vor diesem Hintergrund ruft der Deutsch-Französische Bürgerfonds zu Projekten und Aktionen rund um den 22. Januar 2021 auf.

Gefördert werden Aktionen und Projekte, die – vor Ort oder online –⋅ den Austausch mit dem Nachbarland ermöglichen, ⋅die deutsch-französischen Beziehungen selbst zum Thema haben,⋅ein Thema aus deutsch-französischer Perspektive behandeln und Lust auf die Begegnung mit Frankreich machen.

Beteiligen können sich sowohl diejenigen, die bereits deutsch-französisch aktiv sind – aber auch alle, die den Deutsch-Französischen Tag zum Anlass nehmen wollen, grenzüberschreitendes Engagement einmal auszuprobieren und die Fühler nach Frankreich auszustrecken:

  • Gemeinnützige Vereine,
  • (Städte-)Partnerschaftsvereine,
  • Gebietskörperschaften,
  • wissenschaftliche Institute⋅Bildungs- und Ausbildungszentren,
  • gGmbHs,
  • Stiftungen,
  • Bürgerinitiativen und
  • informelle Gruppen (ab drei Personen).

Die Projekte müssen zwischen dem 18. und 31. Januar 2021 stattfinden und möglichst öffentlichkeitswirksam sein, um besonders viele Menschen für die Begegnung mit dem Nachbarland zu sensibilisieren.

Bis zu 80 Prozent der Projektkosten können bezuschusst werden.


Der Projektaufruf steht online: https://www.buergerfonds.eu/sites/default/files/inline-files/DFT%202021_Projektaufruf-kurz.pdf


Redaktion: Heidi Winter / Quelle: Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Drucken