Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2021/12/wer-kann-liebe-verstaendnis-und-zeit-schenken.php 14.12.2021 09:06:39 Uhr 29.05.2022 13:26:23 Uhr
14.12.2021

Wer kann Liebe, Verständnis und Zeit schenken?

Jugendamt sucht neue Pflegeeltern mit stadtweiter Plakataktion

Mit rund 160 City-Light-Plakaten wirbt das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden ab Dienstag, 14. Dezember 2021, für 14 Tage um potenzielle Pflegeeltern, die zeitweise ein Kind bei sich aufnehmen.

Momentan kümmern sich 306 Dresdner Pflegefamilien liebevoll um insgesamt 361 Pflegekinder. Für 15 Kinder sucht das Jugendamt noch verantwortungsvolle Personen, die sich vorstellen können, einem Kind oder einem Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit zu geben. Das Jugendamt favorisiert den Aufenthalt von Pflegekindern in einer Familie vor einer Heimunterbringung und sucht deshalb regelmäßig Pflegeeltern. Der stetige Zuspruch von Vertrauenspersonen und die Unterbringung in einer intakten Familie sind sehr vorteilhaft für die Entwicklung der jungen Menschen.

Potenzielle Pflegefamilien sollten in erster Linie Liebe, Verständnis, Geduld und Zeit aufbringen. Wenn Kinder von ihren Eltern getrennt werden, bedeutet das für sie einen großen Einschnitt in ihrem Leben. Die Gründe, warum Kinder auf unbestimmte Zeit nicht mehr bei ihren Eltern sein können, sind vielfältig. Das können Überforderung, Krankheit, Suchtprobleme oder Gewalt in der Familie sein. Daher sind Zuspruch, Vertrauen und Hilfe für diese Kinder besonders wichtig. Die Herkunftsfamilie des Pflegekindes soll trotz der Probleme einen Platz im Leben des Kindes behalten, denn es soll möglichst in seine Familie zurückkehren, vorausgesetzt, das Kindeswohl ist gewährleistet. Die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie des Pflegekindes erfordert deshalb die Aufgeschlossenheit der Interessierten.

Wer Pflegefamilie werden möchte, wird im Zeitraum von rund zehn Wochen sorgfältig auf die neue Aufgabe vorbereitet. Die Pflegeelternseminare führt das Team „Pflegekinder in Dresden“ der Diakonie – Stadtmission Dresden gGmbH und der Dresdner Pflege- und Adoptivkinderverein „Wegen uns“ e. V. durch. Es werden Tipps für den Alltag, pädagogische Ratschläge, rechtliche Hinweise und Hilfestellungen beim Umgang mit den leiblichen Eltern vermittelt. Ob Familien oder Einzelpersonen für die Betreuung eines Pflegekindes geeignet sind, beispielsweise wirtschaftlich auf festen Beinen stehen und bereit sind, einem fremden Kind Zeit, Zuwendung und Zuneigung zu geben, wird in diesem Zeitraum u. a. bei zwei Hausbesuchen geprüft und gemeinsam besprochen.

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden bietet regelmäßig Informationsabende für Menschen an, die Pflegeeltern werden möchten. Dabei bekommen Interessierte alle notwendigen Informationen zum Thema Vollzeitpflege und zum Bewerberverfahren. Offene Fragen der Teilnehmenden können mit den Ansprechpersonen vor Ort geklärt werden. Die Veranstaltungen finden jeweils von 19 bis 21.30 Uhr statt.

Im kommenden Jahr lädt das Jugendamt zu diesen geplanten Informationsabenden ein:

  • 2. Februar 2022 im Neuen Rathaus Dresden, Dr.-Külz-Ring 19
  • 6. April 2022 im Stadtbezirksamt Klotzsche, Kieler Straße 52
  • Juni 2022 im Stadtbezirksamt Plauen, Nöthnitzer Straße 2
  • 17. August 2022 im Stadtbezirksamt Loschwitz, Grundstraße 3
  • 21. September 2022 im Stadtbezirksamt Prohlis, Prohliser Allee 10
  • 23. November 2022 im Stadtbezirksamt Neustadt, Hoyerswerdaer Straße 3

Interessierte können auch ein Beratungsgespräch mit dem Fachpersonal des Dresdner Pflegekinderdienstes telefonisch unter 0351-4884712 vereinbaren. Unter dieser Telefonnummer können auch zu den geplanten Informationsabenden situationsbedingt aktuelle Hinweise eingeholt werden.

Weitere Informationen unter www.dresden.de/pflegeeltern


Quelle: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll

Drucken