Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/va-fachkraefte/2019/11/fachtag-durchgeknallt.php 08.10.2019 14:55:11 Uhr 23.10.2019 14:08:29 Uhr

Fachtag: „Durchgeknallt?! – Traumasensibler Umgang mit herausfordernden Mädchen* und jungen Frauen*“

Der Fachtag möchte fachspezifisches Wissen vermitteln und traumapädagogische Haltungen schärfen. Nicht die Mädchen* und jungen Frauen* sind „durchgeknallt“ oder „verrückt, sondern das, was sie erlebt und überlebt haben. Sie verlieren schnell die Kontrolle, dissoziieren, erstarren, übertragen (auch) auf die Pädagog*innen traumatische Beziehungserfahrungen. Der Fachtag möchte Antworten geben und Impulse setzen, wie traumatische Verhaltensweisen erkannt, in einer akuten Situation reagiert, adäquat Grenzen gesetzt und eine hilfreiche, professionelle Beziehung gestaltet werden können.

Zahlreiche Mädchen* und junge Frauen*, mit denen Fachkräfte aller Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe (täglich) in Kontakt sind, bringen eine belastete Biografie und traumatische Erfahrungen mit. Sie zeigen Verhaltensweisen, die als irritierend, „skurril“ und/oder gewaltvoll erlebt werden, Fachkräfte jedoch mindestens an ihre Grenzen bringen. Pädagog*innen sind herausgefordert, auf diese Verhaltensweisen professionell zu reagieren und leisten dabei häufig einen großen Teil der Bewältigungs- und Traumaarbeit.

Ziele und Inhalte

Die Veranstaltung nimmt gezielt Mädchen* und junge Frauen* mit ihren Bewältigungsstrategien in den Blick und möchte Fachkräften mittels Vorträgen und Workshops anregen, ihre Haltung, ihr Methodenrepertoire und ihre Handlungsoptionen zur Förderung von Selbstregulation und Empowerment zu erweitern.

Weiterlesen


Quelle: LAG Mädchen und junge Frauen Sachsen e.V.

Drucken