Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/va-fachkraefte/2020/09/kinder-und-jugendliche-mit-emotionalen-und-verhaltensauffaelligkeiten-im-kontext-schule.php 12.05.2020 11:23:51 Uhr 04.06.2020 11:23:20 Uhr

Fachtag: Kinder und Jugendliche mit emotionalen und Verhaltensauffälligkeiten im Kontext Schule

Neue Entwicklungen und Impulse

Nachdem der Termin aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden musste, konnte nun zeitnah ein neuer gefunden werden. Vielen Dank an alle Mitwirkenden für die zügige Koordination.

Die KJP des Universitätsklinikums Dresden möchte Sie daher heute erneut herzlich zum Fachtag im Rahmen des Projektes „Sensy – Schule sensibilisieren für psychiatrische Themen“

  • zum Thema „Kinder und Jugendliche mit emotionalen und Verhaltensauffälligkeiten im Kontext Schule - Neue Entwicklungen und Impulse“
  • am 28.09.2020 von 13.00 bis 17.00Uhr
  • im Hörsaal des Dekanats (Haus 40 des UKD; Achtung geänderter Veranstaltungsort) des Universitätsklinikums Dresden

einladen.

Die KJP wird Ihnen Eindrücke des Projektes „Sensy“ vorstellen sowie die Schnittstelle zwischen Schule, Jugendamt und Kinder- und Jugendpsychiatrie näher beleuchten.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Website und im Einladungsflyer. Zur Anmeldung bis zum 21.09.2020 geht es hier... . (Bitte erneut anmelden, auch wenn Sie sich bereits zur ersten Veranstaltung registriert hatten. Vielen Dank. Vorhergehende Anmeldungen werden nicht übertragen.)

Ein Hinweis zur Anmeldung: Momentan ist die Anzahl möglicher Anmeldungen stark begrenzt, da wir diese an die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen zur Coronapandemie anpassen. Falls Ihre Anmeldung nicht mehr hinterlegt werden kann, so wird Ihr Teilnahmewunsch automatisch auf unserer Warteliste hinterlegt. Sobald sich die Bestimmungen ändern, werden die auf der Warteliste vermerkten Interessenten sukzessive auf die Teilnehmerliste übertragen und von uns benachrichtigt.

Rückfragen per Email an: KJPVeranstaltungen@ukdd.de sowie per Tel.: 0351-458 5435 zur Verfügung.

Quelle: KJP des Universitätsklinikums Dresden

Drucken