Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2022/07/jugendprojekte-der-lkj.php 13.07.2022 16:45:37 Uhr 08.08.2022 22:04:25 Uhr
12.07.2022

NEWS: Begegnung, Kennenlernen, Austausch – Jugendprojekte der LKJ Sachsen laden zum Mitmachen ein

Endlich ist es wieder soweit – bei den kommenden Projekten der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V. können sich Jugendliche wieder begegnen, kennenlernen, austauschen und gemeinsam Spaß haben.

Vom 6. bis 15. August veranstaltet die LKJ Sachsen e.V. gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Frankreich und Polen die 26. Trilaterale Sommerwerkstatt. Jugendliche aus Sachsen von 14 bis 17 Jahren sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit französischen und polnischen Jugendlichen in der Jugendherberge Görlitz eine tolle Zeit zu erleben. Es sind noch Plätze frei!  Neben Kreativ-Workshops zum Thema „Don't wait for the future - be the future!“ (u.a. Musik-, Hip-Hop-Tanz, Film- oder Kunstworkshop) bietet die Sommerwerkstatt noch viel mehr: neue Freund*innen finden, gemeinsam mit anderen Jugendlichen die Stadt Görlitz und Umgebung erkunden oder bei Ausflügen, Grill- und Spieleabenden schöne Momente erleben. Künstlerische Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich, sprachlich reichen Englisch-Grundkenntnisse aus.

Aktiv werden, Neues ausprobieren, sich kreative Träume erfüllen – das ermöglicht die 4. Sächsische Nacht der Jugendkulturen vom 7. zum 8. Oktober 2022. Sie bündelt kulturelle Aktionen von und mit Jugendlichen von 14 bis 27 Jahren, und zeigt, was Jugendliche in Sachen Kunst und Kultur gemeinsam auf die Beine stellen können.

Dank des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt können bis zu 15 Aktionen mit jeweils 300 Euro unterstützt werden.

Jugendliche, Jugendgruppen, Initiativen, Jugendeinrichtungen, Jugendclubs etc., Kultureinrichtungen sowie ländliche Kleinstädte und Gemeinden mit bis zu 30.000 Einwohnern können sich beteiligen. Anmeldungen sind ab sofort möglich, Anmeldefrist ist der 31. August 2021. Mitmachen ist sehr einfach: eine Kurzbeschreibung und ein ausgefüllter Anmeldebogen reichen aus. Die Auswahl der Projekte erfolgt Anfang September.

Ob neue, frische Ideen oder kleine Wunschträume, die schon immer einmal umgesetzt werden wollten - möglich sind beispielsweise: jugendkulturelle Aktionen wie z.B. einen DJ in den Jugendclub einladen, Breakdance-, BMX- oder Skate-Battles, Song-Contests, Hip-Hop-(Tanz-)Workshops, Poetry Slam, Graffiti-, Tanz, Film-, oder Musik-Aktionen, Ausstellungen, Videodrehs, Konzerte aber auch Kreativangebote wie Upcycling oder kreative Umgestaltungsaktionen in der Gemeinde.

Wunsch der Veranstalterin ist es, jugendkulturelle Interessen in Sachsens ländlichen Regionen sichtbar zu machen und zu fördern. Alle Aktionen, Orte und Organisator*innen werden auf der LKJ-Website und in den Sozialen Medien präsentiert, die Aktions-Nacht wird öffentlichkeitswirksam begleitet.

4. Sächsische Nacht der Jugendkulturen

Einsendeschluss: 31. August 2022

Teilnahmeberechtigt:  Jugendliche, Jugendgruppen, Initiativen, Jugend- und Kultureinrichtungen, Jugendclubs

Die ausgewählten Aktionen können mit bis zu 300 Euro unterstützt werden

Veranstaltungsort: ländliche Gegenden bis 30.000 Einwohner in ganz Sachsen

Veranstaltungszeitraum: Freitag, 7. ab Mittag und Samstag, 8. Oktober

Weitere Informationen hier

26. Trilaterale Sommerwerkstatt

Teilnahmebeitrag: 200,- Euro inkl. Vollverpflegung, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Workshops und Ausflüge

Zur Ausschreibung hier

Zur Anmeldung hier

Weitere Informationen hier

Die Sommerwerkstatt wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Kontakt/Ansprechpartnerin:

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V. I Nordplatz 1 04105 Leipzig I www.lkj-sachsen.de I 0341 583 14 660 I Sandra Böttcher I boettcher@lkj-sachsen.de

Hintergrundinformation

Die 4. Sächsische Nacht der Jugendkulturen wird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V.  In den Vorjahren nutzten Jugend(kultur-)einrichtungen und Initiativen u.a. aus Reichenbach/Lausitz, Crimmitschau, Königsbrück, Radeberg, Borsdorf, Pulsnitz, Neukirch, Olbernhau oder Wilkau-Haßlau die Gelegenheit, sich mit einer Aktion zu beteiligen. Zum Teil wurde die Aktionsnacht in andere kommunale Aktivitäten integriert.

Die 26. Trilaterale Sommerwerkstatt ist ein Traditionsprojekt der LKJ Sachsen e.V. und wurde 2013 mit dem Weimarer Dreiecks-Preis ausgezeichnet. Was sie ausmacht, sind ihre Kreativworkshops, in denen bereichernde Begegnungen und ein spannender Austausch zu einem Thema stattfinden. Sie wird abwechselnd in Frankreich, Deutschland und Polen ausgerichtet.

Die LKJ Sachsen e.V. gibt es seit 30 Jahren. Als überörtlicher Träger der Jugendhilfe ist es ihre Aufgabe, sich für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an kultureller Bildung einzusetzen. Sie veranstaltet landesweite Wettbewerbe und Projekte, Ferienangebote, Fortbildungen, internationale (Jugend­­-)Begegnungen und ist Träger*in der Freiwilligendienste Kultur und Bildung für mehr als 150 Freiwillige in Sachsen.

Drucken