Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2023/03/ddr-jugendfotografie.php 02.03.2023 10:02:50 Uhr 05.03.2024 16:02:27 Uhr

NEWS: Gefördert oder gelenkt? - Fachdiskussion über Jugendfotografie in der DDR

Der Deutsche Jugendfotopreis war bis zur Wiedervereinigung ein Wettbewerb für junge Menschen in Westdeutschland. Doch auch in der DDR gab es einen Fotowettwerbe für Kinder und Jugendliche. Was ihre Fotos über ihre Perspektiven auf ihre Umwelt aus heutiger Sicht vermitteln und wie sie einzuordnen sind, diskutieren Fotografie-Expert/innen und ehemalige Preisträgerinnen des Deutschen Jugendfotopreises. Die Veranstaltung findet am 12. März im Rahmen des European Month of Photographie in der Kulturmarkthalle in Berlin-Prenzlauer Berg statt und ist kostenfrei.

Der Kulturbund der DDR richtete ab 1970 einen alle zwei Jahre stattfindenden Kinder- und Jugendfotowettbewerb aus: die „Leistungsvergleiche der Kinder- und Jugendfotogruppen der DDR“. Einsendungen kamen vor allem aus pädagogisch angeleiteten Foto-Zirkeln – und oftmals zu gestellten, allerdings explizit nicht politischen Themen. Dennoch geben die Fotos auch einen Einblick, wie die jungen Fotograf/innen ihre Lebenswelt wahrnahmen und was ihnen wichtig war.

Es diskutieren Prof. Wiebke Loeper, Professorin für Fotografie an der FH Potsdam und ehemalige Teilnehmerin beim Jugendfotopreis | Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk, Bildungshistorikerin an der TU Braunschweig | Hans Praefke, Fotograf und ehemaliger Fotozirkel-Leiter in Berlin (Ost) | Luise Schröder, Künstlerin und frühere Teilnehmerin beim Jugendfotopreis | Michael Biedowicz, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Photographie, wird das Panel moderieren (12. März 2023, 16:00 Uhr)

Ausstellung WE_LOVE: Deutscher Jugendfotopreis von 1961 bis 2022

Zusätzlich können Besucher/innen während des European Month of Photography die Ausstellung WE_LOVE in der Berliner Kulturmarkthalle ansehen. Sie zeigt Fotografien von Preisträger/innen des Deutschen Jugendfotopreises von 1961 bis 2022, die sich mit den Themen Gender, Beziehungen, Freundschaft und Liebe, Politik und Leidenschaft beschäftigen.

Am 11. März findet die offizielle Eröffnung der Ausstellung mit einer weiteren Talk-Veranstaltung statt. Beginn ist um 16:30 Uhr mit der Möglichkeit, an zwei Führungen teilzunehmen - mit den Kurator/innen Ulrike Mietzner und Carsten Eisfeld.

Weitere Informationen gibt es unter: www.deutscher-jugendfotopreis.de

Programm zur Ausstellung WE_LOVE im Rahmen des European Month of Photographie

Ausstellungszeitraum: 03.03.-31.03.2023
Ort: Hanns-Eisler-Str. 93 | 10409 Berlin | Öffnungszeiten: Mo-So, 13:00-19:00 Uhr

Samstag, 11.03.2023
Kuratorische Führungen: 16:30 Uhr: Ulrike Mietzner | 17:15 Uhr: Carsten Eisfeld
Begrüßung & offizielle Eröffnung: 18:00 Uhr
Sabine Waldner (Kulturmarkthalle e.V.) | Michael Biedowicz (Vorstand Deutsche Gesellschaft für Photographie) | Katharina Klapdor Ben Salem (Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum)

Talk: Frühere Teilnehmer/innen des Wettbewerbs und der ehemalige Wettbewerbsleiter Jan Schmolling diskutieren intergenerationelle Blickwinkel des Preises, dessen individuelle Bedeutung für ihre Karrieren und über die Jubiläumsausstellung.
Shirin Abedi, Fotojournalistin | Tamara Eckhardt, Fotografin | Florian Engels, Regierungssprecher des Landes Brandenburg | Burkhard von Harder, Filmemacher und Fotograf (angefragt) | Moderation: Katharina Klapdor-Ben Salem, Projektleitung im KJF

Sonntag, 12.03.2023, 16:00 Uhr
Veranstaltung: Jugend im Übergang | Ein Gespräch über die Fotografien der „Leistungsvergleiche der Kinder- und Jugendfotogruppen der DDR“ zwischen 1970 und 1989 | Einführung mit Präsentation: Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk, Historische Bildungsforschung

Talk: Prof. Wiebke Loeper, Professorin für Fotografie an der FH Potsdam und ehemalige Teilnehmerin beim Jugendfotopreis | Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk, TU Braunschweig | Hans Praefke, Fotograf und  ehemaliger Fotozirkel-Leiter in Berlin (Ost) | Luise Schröder, Künstlerin und frühere Teilnehmerin beim Deutschen Jugendfotopreis | Moderation: Michael Biedowicz, DGPh

Presseinformation als PDF

Quelle & Kontakt

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Deutscher Jugendfotopreis / Anja Drees-Krampe
Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Tel.: +49 21 91 794 257
E-Mail: drees-krampe@kjf.de