Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/news/2023/12/jugendhilfepreis-emil-2023-vergeben.php 01.12.2023 14:00:37 Uhr 03.03.2024 09:43:33 Uhr

NEWS: Jugendhilfepreis EMIL 2023 vergeben

Projekt „Praxis macht Schule“ des Hortes der 122. Grundschule geehrt

Der Gewinner des kriminalpräventiven Jugendhilfepreises EMIL 2023 steht fest. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis ging am Freitag, 1. Dezember 2023, im Rahmen des Dresdner Gesprächskreises Jugendhilfe und Justiz an den Hort der 122. Grundschule „Am Palitzschhof“ für das Projekt „Praxis macht Schule“.

Bettina Kusche, Vorstandsmitglied der Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, und Jan Donhauser, Erster Bürgermeister und Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Dresden, übergaben die an der Jugendkunstschule Dresden gefertigte Keramikfigur EMIL feierlich an den Projektverantwortlichen René Bastian. 

Der Hort der 122. Grundschule, in Trägerschaft des Verbundes Sozialpädagogischer Projekte e. V. (VSP e. V.), ist davon überzeugt, dass jeder Mensch das Potenzial und die Motivation hat, sein Leben selbstbestimmt zu gestalten. In Schulen treten diese Widersprüche besonders deutlich zu Tage. Das mit dem EMIL ausgezeichnete Projekt leistet engagierte Arbeit im Umgang mit jungen Menschen, welche ihre Schullaufbahn unkonventionell gestaltet haben und der Schule aus unterschiedlichen Gründen fernbleiben. Das Projekt unterstützt die Betreffenden bei den Voraussetzungen, einen Schulabschluss erreichen zu können. 

Für den kriminalpräventiven Jugendhilfepreis EMIL 2023 wurden insgesamt neun Projekte eingereicht. Die Verantwortlichen von fünf Projekten bekamen die Möglichkeit, dieses der Jury vorzustellen. Das Preisgeld stellte die Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden zur Verfügung. Der Jugendhilfepreis EMIL wird seit 2005 im Rahmen des Dresdner Gesprächskreises Jugendhilfe und Justiz verliehen. Der Gesprächskreis wird jährlich in Verantwortung der Jugendhilfe im Strafverfahren des Jugendamtes der Landeshauptstadt Dresden organisiert und durchgeführt. EMIL steht dabei für engagierte, mutige, intervenierende Lebenshilfe. 


Quelle: Landeshauptstadt Dresden, Direktorium des Oberbürgermeisters | Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll