Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/fachkraefteportal/jugendhilfeplanung/Katamnese.php 23.08.2018 11:29:46 Uhr 23.10.2019 13:58:12 Uhr

Katamnese-Fragebögen 2018

2017 wurde durch eine Forschungsgruppe der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden im Zusammenwirken mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst und der Jugendhilfeplanung Dresden ein Katamnese-Fragebogen für Adressatinnen und Adressaten von Hilfen zur Erziehung entwickelt und für eine Befragung der Zielgruppe eingesetzt. Zielstellung war zum einen die retrospektive Adressatenbeteiligung an der Jugendhilfeplanung im Bereich Hilfen zur Erziehung, zum anderen die Suche nach Ideen zur Wirksamkeitsüberprüfung von Maßnahmen der Hilfen zur Erziehung.

Der Fragebogen gab Auskunft über die Entwicklung der Adressatinnen und Adressaten in Hilfen zur Erziehung nach § 30, 31 und 34 SGB VIII aus deren Sicht, indem in der Selbsteinschätzung ein Vorher-Nachher-Vergleich stattfand. Dabei wurden vier Dimensionen erfasst und ausgewertet. Diese bezogen sich auf Beziehungen, Schule und Bildung, Selbstbild-Selbstwert-Selbstkontrolle und Alltagsbewältigungskompetenz (darunter der Unterpunkt Substanzgebrauch). In der Auswertung zeigte sich, dass der Fragebogen ein geeignetes Instrument für den zweiten Aspekt der Zielstellung darstellte, nämlich Wirkungen von Maßnahmen der Hilfen zur Erziehung aufzuzeigen.

Für die Zielstellung in Bezug auf die Beteiligung an Jugendhilfeplanung erwies sich der Bogen jedoch als ungeeignet. Hier gilt es, andere Möglichkeiten der Beteiligung der Adressatinnen und Adressaten von Hilfen zur Erziehung zu entwickeln.

Drucken

Partner