Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/fachkraefteportal/service/ausschreibungen/2023/sterntalerpreis-2023.php 24.07.2023 13:16:17 Uhr 05.03.2024 15:27:45 Uhr

AUSSCHREIBUNG: Sterntalerpreis 2023 - bis zum 13. August bewerben!

Noch bis zum 13. August können sich Ehrenamtliche, Initiativen und Verbände für den Kinderschutzpreis Sterntaler bewerben oder von anderen vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden Projekte oder Personen, die herausragendes Engagement in der Arbeit mit Kindern und deren Familien beweisen. Der gemeinsame Preis des Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und des Sächsischen Ausländerbeauftragten Kinderschutzpreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Postkarte Sterntalerpreis 2023

Informationen zum Preis, zur Ausschreibung und das einfache Bewerbungsformular gibt es unter www.sterntalerpreis.de

Die Stifter verleihen den Preis auf einer Festveranstaltung einen Tag vor dem UN-Weltkindertag am 19. September im Sächsischen Landtag. Der Sächsische Kinderschutzpreis „Sterntaler“ wird zum neunten Mal vergeben. Gleichzeitig macht der Preis auf die weitere notwendige Unterstützung für geflüchtete Menschen aufmerksam.

„In den letzten Jahren sind viele geflüchtete Kinder und Jugendliche nach Deutschland gekommen. Die meisten stammen aus Kriegsgebieten. Wer Kinder mit Fluchterfahrung oder sozialen Nachteilen gezielt integriert, gibt ihnen Chancen, lässt sie in unserer Gesellschaft gleichberechtigt aufwachsen. Dieses Engagement wollen wir bekannt machen und würdigen“, so der Sächsische Ausländerbeauftragte, Geert Mackenroth MdL. „Viele Fachkräfte engagieren sich für ein gutes Ankommen und ein gelingendes Aufwachsen dieser Kinder und Jugendlichen. Schutz, Bildung und gesellschaftliche Teilhabe sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration“, ergänzt Silke Brewig-Lange, Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V.

Wo und wie werden junge Menschen aus europäischen und anderen Kulturkreisen mit guten Projekten gestärkt oder mit Kulturprojekten gefördert?

Gemeinsam würdigen die Stifter mit dem „Sterntaler“ das besondere ehrenamtliche Engagement für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund oder Kinder, die sozial benachteiligt sind. Die Ausschreibung richtet sich an diejenigen, die mit Kindern, Jugendlichen und Familien mit Migrationserfahrung oder Kindern arbeiten, die soziale Benachteiligung erfahren. Deren Engagement wollen die Stifter bekannter machen und andere ermutigen, ihren Einsatz fortzusetzen.

Aus der Ausschreibung:

Der Sächsische Ausländerbeauftragte und der Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. schreiben den „Sterntaler - der Preis für besondere Integrationsarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Menschen in Sachsen“ aus. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert und wird einen Tag vor dem UN-Weltkindertag (19.09.2023) im Sächsischen Landtag in Dresden verliehen.

Bewerben können sich Initiativen, Schulen, Bildungsträger, Vereine, Projektgruppen, Verbände oder Einzelpersonen. Das vorgeschlagene Projekt muss im aktuellen Zeitraum 2022/2023 in Sachsen bestehen. Das Preisgeld ist für die Fortführung des aktuellen oder eines anschließenden Projektes einzusetzen.

Alle Details zur Ausschreibung finden sich auf www.sterntalerpreis.de.

Bewerbungen und Vorschläge können vorzugsweise dort online eingestellt oder per E-Mail an bewerbung@sterntalerpreis.de bzw. Post zugesandt werden.

Ansprechpartner:

Markus Guffler
Geschäftsstelle
Der Sächsische Ausländerbeauftragte
Telefon 0351 493 5171
E-Mail: saechsab@slt.sachsen.de
www.offenes-sachsen.de

Olaf Boye
Geschäftsführer
Der Kinderschutzbund LV Sachsen e.V.
Telefon 0351 42 42 044
E-Mail: info@kinderschutzbund-sachsen.de
www.kinderschutzbund-sachsen.de