Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/va-fachkraefte/2024/06/selbstvertretung-in-der-kinder-und-jugendhilfe.php 04.04.2024 09:11:33 Uhr 13.06.2024 05:44:57 Uhr

WORKSHOPS: Selbstvertretung in der Kinder- und Jugendhilfe - aber wie?

Der mit dem KJSG 2021 neu eingeführte § 4a SGB VIII zielt auf die Stärkung von Selbstvertretung und -hilfe in der Kinder- und Jugendhilfe ab: Sogenannte "Selbstorganisierte Zusammenschlüsse zur Selbstvertretung" (SOZ SV) sollen von der öffentlichen KJH angeregt und gefördert werden sowie sich in verschiedene Entscheidungs-/Lösungsprozesse einbringen können. Bundesweit gibt es jedoch kaum Erfahrung in der Umsetzung des § 4a SGB VIII. Daher wurde die Internationale Hochschule (IU) von der Stadt Dresden beauftragt, gemeinsam mit Praxis-Partner/innen (Kinder- und Jugendbüro Dresden, Kinder- und Jugendhilferechtsverein Dresden, Jugendamt Dresden), ein Konzept zu entwickeln, wie der § 4a SGB VIII in Dresden umgesetzt werden kann.

Die Dresdner Jugendhilfeplanung möchte sie als Expert/innen der Kinder- und Jugendhilfe in den Entwicklungsprozess einbeziehen, über das Thema informieren und gemeinsam diskutieren, was Selbstvertretung dabei genau bedeutet, welche Gruppen angesprochen sein könnten und was es für gelungene Begleitung und Förderung der selbstorganisierten Zusammenschlüsse braucht. ​​​​​​​ 

​​​​​​​Informationen zum Projekt: https://www.iu.de/forschung/projekte/konzeptentwicklung-partizipative-jugendhilfe/  
​​​​​​​Ansprechperson ist Ken Mertens (er/he): ken.mertens@iu.org / +49 (351) 212988 29. 

Zielgruppe der Online-Workshops sind Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe im Dresdner Raum in ihrer gesamten Breite: Egal, ob sie im ASD, in der Verwaltung, in einer Wohngruppe, in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendverbandsarbeit oder Schulsozialarbeit aktiv sind. 

​​​​​​Ziele sollen sein, über zentrale Aspekte von Selbstvertretung in der Kinder- und Jugendhilfe zu informieren, Ihre Erfahrungen und Sichtweisen kennenzulernen und natürlich gemeinsam ins Gespräch und in die Diskussion zu kommen. Dafür können sie sich für einzelne Veranstaltungen oder die gesamte Reihe anmelden. 

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei. Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung, ein Mikrofon/Headset, idealerweise eine Kamera und einen ruhigen Ort, an dem sie ungestört teilnehmen können. Für die Durchführung der Veranstaltungen wird die Plattform Zoom verwendet. 

  • 30.04.2024 - 10:00 bis 11:30 Uhr: Selbstvertretung in der Kinder- und Jugendhilfe 
    Welche Ziele verfolgt das Projekt? Wie kann der § 4a SGB VIII in die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe eingeordnet werden und was sind dessen grundsätzliche Aussagen? Was bedeutet Selbstvertretung in der Praxis für Sie? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? 
  • 15.05.2024 - 10:00 bis 11:30 Uhr: Rolle und Haltung von Fachkräften 
    Was brauchen Selbstvertretungen, um sich engagieren zu können? Welche Rolle haben Sie als Fachkräfte in Bezug auf Macht und Verantwortung? Wie können Sie Selbstvertretungen junger Menschen und Eltern angemessen begleiten? 
  • 28.05.2024 - 10:00 bis 11:30 Uhr: Einbindung von SOZ SV in Gremien 
    Wie kann eine Verbindung zwischen den Gremien der Kinder- und Jugendhilfe - konkret dem Jugendhilfeausschuss und den Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII - und selbstorganisierten Gruppen geschaffen werden? Wie kann ein niedrigschwelliger und inklusiver Zugang aussehen? 
  • ​​​​​​​​​​​​​19.06.2024 - 10:00 bis 11:30 Uhr: Förderung von SOZ SV in Dresden 
    ​​​​​​​Wie kann die Förderung selbstorganisierter Gruppen in Dresden gestaltet sein? Welche Ressourcen (personell, finanziell etc.) braucht es aus Ihrer Sicht für gelungenes Engagement? Welche Ansätze zur Förderung gibt es bereits? 

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter dem Link: https://eveeno.com/362165755 


Quelle & Kontakt

Landeshauptstadt Dresden, Jugendamt, Jugendhilfeplanung 
Enderstraße 59, 01277 Dresden
Tel.: 0351-4884615
Jugendhilfeplanung@dresden.de, www.dresden.de/jugendamt