Landeshauptstadt Dresden - jugendinfoservice.dresden.de

https://jugendinfoservice.dresden.de/de/fachkraefteportal/service/ausschreibungen/saechsische-nacht-der-jugendkulturen.php 12.06.2024 08:42:02 Uhr 13.06.2024 05:32:02 Uhr

AUSSCHREIBUNG: 6. Sächsische Nacht der Jugendkulturen

Bis zu 30 Aktionen werden mit jeweils 500 Euro unterstützt – Einsendeschluss 9. August

Sprayer bei Nacht

Manga-Zeichenworkshop, Open Mic oder Breakdance-Battle – das sind nur wenige Beispiele für viele kreative Aktionen von und mit sächsischen Jugendlichen, die mit im:puls, der mittlerweile 6. Sächsischen Nacht der Jugendkulturen, am 27. und 28. September 2024 ermöglicht werden.

Die Aktionsnacht, die von der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e. V. organisiert wird, hat das Ziel, die kulturellen Interessen von Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren in sächsischen Orten mit maximal 40.000 Einwohner/innen sichtbar zu machen und zu würdigen.

Dank der Förderung durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt können dieses Jahr bis zu 30 Aktionen mit jeweils 500 Euro unterstützt werden.

Jugendgruppen sowie alle Einrichtungen, die mit Jugendlichen zusammenarbeiten (Jugendclubs, Kultureinrichtungen, Vereine usw.), können sich bis zum 9. August 2024, 23 Uhr, über das Bewerbungsformular unter www.ndjk.de um die Förderung bewerben.

Wichtig ist, dass die Interessen von Jugendlichen im Zusammenhang mit Kunst und Kultur im Mittelpunkt stehen und die Teilnehmenden im Vorfeld und während der Aktion selbst mitgestalten können. Egal, ob es um eine neue Projektidee oder einen lang gehegten Traum von einer Aktion geht - möglich sind beispielsweise DJ-Workshops, Dance-,
BMX- oder Skate-Battles, Song-Contests, Cosplay-Events, Hip-Hop- oder Coding-Workshops, Film- oder Musik-Aktionen, Ausstellungen, Videodrehs, Konzerte aber auch Kreativangebote wie Upcycling, Streetart oder kreative Umgestaltungsaktionen in der Gemeinde.

Alle, die eine Bewerbung eingesendet haben, werden Mitte August 2024 darüber informiert, ob sie für eine Förderung vorgesehen sind. Auch ohne Förderung können Aktionen unter dem Titel „im:puls – Sächsische Nacht der Jugendkulturen“ stattfinden und somit Teil des sachsenweiten Netzwerks jugendkultureller Aktionen sein, welches von der LKJ Sachsen e. V. beraten und öffentlichkeitswirksam begleitet wird.

Was ist neu?

Die Sächsische Nacht der Jugendkulturen findet seit 2019, also dieses Jahr zum sechsten Mal, statt. Doch zum ersten Mal trägt das Format den Beinamen „im:puls“. Dieser wurde Anfang 2024 in einem Beteiligungsworkshop mit Jugendlichen entwickelt und in einem anschließenden Online-Voting aus verschiedenen Vorschlägen ausgewählt. Zusätzlich zu dem neuen Namen hat das Projekt „im:puls – Sächsische Nacht der Jugendkulturen“ ein frisches Design sowie eine eigene Website, Instagramseite und einen Newsletter erhalten.

Außerdem wird sich 2024 erstmalig eine Jugendjury zusammenfinden, die – in Begleitung des Projektteams – aus allen eingegangenen Bewerbungen 30 Aktionen auswählt, welche eine Förderung von bis zu 500 Euro erhalten.

Kooperation mit Chemnitz 2025

Von 2023 bis 2025 ist das Projekt „im:puls – Sächsische Nacht der Jugendkulturen“ in die Vorbereitungen und die Durchführung des Kulturhauptstadtjahres in Chemnitz 2025 mit eingebunden. Von daher sind Jugendliche und Akteur/innen aus Orten mit maximal 40.000 Einwohner/innen in der Kulturregion um Chemnitz besonders herzlich eingeladen, sich an im:puls zu beteiligen. Für Ende 2025 plant das Team Generation der Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 gGmbH in Kooperation mit im:puls ein internationales Jugendfestival in Chemnitz. Hier werden die ehemaligen Teilnehmenden von im:puls – Sächsische Nacht der Jugendkulturen mit Jugendlichen aus Sachsen, Deutschland und Europa zusammenkommen und einen Tag voller kreativer Workshops, mit spannendem Ideenaustausch, Musik und Party erleben.

im:puls Workshops

Im Vorfeld der im:puls-Nacht am 27. und 28. September 2024 haben Akteur/innen in Orten mit maximal 40.000 Einwohner/innen die Möglichkeit, einen kostenlosen kulturellen Workshop für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren bei ihnen vor Ort zu buchen. Diese vorbereitenden im:puls-Workshops sollen aufzeigen, was im Rahmen der Aktionsnacht alles möglich ist, falls es noch Inspiration und Ideen braucht.

In den im:puls-Workshops können sich Jugendliche z. B. beim Upcycling, Beatmaking oder Coding ausprobieren. Die LKJ Sachsen e. V. organisiert Materialien, Technik und Workshopleitende. Die Akteur/innen vor Ort stellen Räumlichkeiten bereit und akquirieren die Teilnehmenden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern.

im:puls – Sächsische Nacht der Jugendkulturen

Einsendeschluss: 9. August 2024, 23 Uhr

Teilnahmeberechtigt: Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren, Jugendgruppen, Initiativen, Jugend- und Kultureinrichtungen, Jugendclubs, Vereine, Kommunen

30 Aktionen können mit bis zu 500 Euro unterstützt werden.

Veranstaltungsorte: Gemeinden und Städte mit maximal 40.000 Einwohner/innen in ganz Sachsen

Veranstaltungszeitraum: Freitag, 27. September 2024, mittags bis Samstag, 28. September 2024, abends

#ndjksachsen, #jugendimpuls

Website: www.ndjk.de

Instagram: @ndjksachsen

Anmeldung zum Newsletter: www.ndjk.de/newsletter

Ansprechpersonen:

Börge Meyn - Projektleiter im:puls
E-Mail: meyn@lkj-sachsen.de
Tel.: 0341-58314668, Mobil: 01573-7895474

Anja Stopp - Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im:puls
E-Mail: stopp@lkj-sachsen.de
Tel.: 0341-58314668, Mobil: 01573-7356976


Quelle: Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V.